Hatha-Yoga erstmals im TSV-Angebot – Start am 07. Oktober

Yoga class   Calw, den 27.09.2016. Ab der ersten Oktober-Woche bietet der TSV Calw erstmals einen Hatha-Yoga-Kurs an. Beginnend am 07. Oktober findet er immer freitags von 18.30 – 20.00 Uhr im Gymnastikraum der Walter-Lindner-Sporthalle statt. Claudia Martins, zertifizierte Yogalehrerin (BYV), bietet den neuen Kurs an. Er findet insgesamt zehn Mal statt und ist für Einsteiger gedacht. An Feiertagen und in den Ferien pausiert der Kurs. Neben etwas zu trinken und bequemer Kleidung sind lediglich Socken und eine Decke erforderlich. 
   
„Yoga bedeutet Einheit und Harmonie für Körper, Geist und Seele. Hatha-Yoga tut gut, macht Spaß und fördert die Gesundheit“, freut sich die 59-jährige auf ihre Kurspremiere. Sie ergänzt: „Wissenschaftlich nachgewiesen gilt Yoga als eines der besten Mittel zur Stressbewältigung. Verspannungen lösen sich und stressbedingte Rücken-, Nacken- bzw. Kopfschmerzen werden gelindert oder entstehen erst gar nicht. Yoga stärkt die Abwehrkräfte, macht gute Laune und gibt Energie“, berichtet Claudia Martins, die aus eigener Erfahrung von geistiger Klarheit, erhöhter Konzentration, Gelassenheit und innerer Ruhe durch Yoga-Stunden weiß.

► Die vollständigen Kursdetails sowie das Anmeldeformular gibt es im im Bereich Kurse oder persönlich auf der TSV-Geschäftsstelle.
► Foto: © yanlev – www.fotolia.com
 

Die Ergebnisse unserer Teams vom Wochenende (23. – 25.09.2016)

SSport
10_2015_01_19_TopStory   Calw, den 26.09.2016. Mit einer Niederlage sind unsere Kreisliga-Basketballer in die neue Runde gestartet. Beim VfL Herrenberg unterlag das Team von Trainer Hans-Georg Unckell mit 51:80. Derweil haben unsere Handball-Herren ihren Traumstart perfekt gemacht. Nach dem Auftaktsieg am vergangenen Wochenende siegte die SG HCL auch bei der HSG Schönbuch 2 mit 26:23 und bleibt damit Tabellenführer der Bezirksliga. Ebenfalls mit zwei Siegen sind die U18 Mädels unserer Volleyball-Abteilung gestartet, gegen Flacht und die TSG Tübingen gab es jeweils 2:0-Siege.

 
Die Ergebnisse des zurückliegenden Wochenendes (23. – 25. September 2016) im Überblick:  

 
Basketball  
Männer, Kreisliga A VfL Herrenberg 1 – TSV Calw 80:51 (16:7, 36:23, 55:36)  
alle Ergebnisse & Tabelle  
 

 
Faustball  
► keine Spiele am zurückliegenden Wochenende  
 

 
Floorball  
► keine Spiele am zurückliegenden Wochenende  
 

 
Handball  
Männer, Bezirksliga HSG Schönbuch 2 – SG HCL 23:26 (14:13)  
alle Ergebnisse & Tabelle  
Frauen, Kreisliga A TSV Schönaich – SG HCL 15:13  
alle Ergebnisse & Tabelle  
D-Jugend männlich, Kreisliga A SG HCL 2 – VfL Nagold
HSG Böblingen/Sindelfingen 3 – SG HCL 2
6:13
11:9
 
alle Ergebnisse & Tabelle  
C-Jugend weiblich, Bezirksklasse VfL Nagold – SG HCL 12:12  
alle Ergebnisse & Tabelle  
D-Jugend weiblich, Kreisliga A TSV Ehningen – SG HCL
SV Aidlingen – SG HCL
4:4
6:13
 
► alle Ergebnisse & Tabelle  

 
Volleyball  
U18 weiblich, Bezirksstaffel 1 West TSV Flacht – TSV Calw
TSG Tübingen – TSV Calw
0:2
0:2
 
alle Ergebnisse & Tabelle  

 
► Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.  
► Fehlende Ergebnisse können jederzeit per eMail an die TSV-Geschäftsstelle nachgemeldet werden.  

Kursstart in KW 39: „Bauch-Beine-Po“ & „High Intensity Training“

13_2016_09_13_Anlage 1   Calw, den 20.09.2016. In der letzten Septemberwoche starten die beiden Fitnesskurse „Bauch-Beine-Po“ und „High Intensity Training“ in eine neue Runde. Bauch-Beine-Po findet wie gewohnt ab dem 26. September immer montags von 09.30 – 10.30 Uhr statt, der Kurs High-Intensity Training ab dem 28. September immer mittwochs von 19.00 – 19.45 Uhr – beide im Gymnastikraum der Walter-Lindner-Sporthalle. Beide Kurse sind mit den Gütesiegeln „Pluspunkt Gesundheit.DTB“ und „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet, sodass die Kursgebühren von vielen Krankenkassen bezuschusst werden.
   
High-Intensity-Training zeichnet sich durch maximalen Trainingseffekt und minimalen Zeitaufwand aus. Mithilfe eines speziellen Intervalltrainings wird sowohl die Muskulatur gekräftigt, als auch das Ausdauervermögen verbessert. Kleingeräte wie Hanteln oder Terrabänder machen die Kursstunden abwechslungsreich. Motivierend wirkt die begleitende Musik. Den Stundenabschluss bilden Dehnungs- und Entspannungsübungen.
 
Der Kurs Bauch-Beine-Po beginnt mit einem Aufwärmen der Muskulatur. Anschließend wird mithilfe diverser Kleingeräte wie Stepper, Terraband, kleine Hanteln etc. die Kursstunde abwechslungsreich gestaltet. Zusätzlichen Motivationscharakter verleiht die fetzige Musikbegleitung. Den Stundenausklang bilden Dehn- und Stretching-Phasen sowie kleine Entspannungselemente.
 
Die Kurse finden an Feiertagen und in den Schulferien nicht statt. Neben etwas zu trinken sind lediglich bequeme Sportkleidung und Hallenschuhe erforderlich.

► Die vollständigen Kursdetails sowie das Anmeldeformular gibt es im im Bereich Kurse oder persönlich auf der TSV-Geschäftsstelle.
 

Lisa-Marie Stein absolviert ihr FSJ im Schuljahr 2016/2017

23_stein   Calw, den 20.09.2016. Wie bereits in den letzten Jahren bietet der TSV Calw auch in diesem Jahr wieder eine FSJ-Stelle (Freiwilliges Soziales Jahr) im Sport für junge und sportbegeisterte Menschen an. Für das Schuljahr 2016/2017 konnte Lisa-Marie Stein, die bereits Anfang September begonnen hat und deren FSJ bis August 2017 gehen wird, diese Stelle ergattern. Bereits seit fast 10 Jahren ist sie selbst Mitglied im TSV Calw. Der erste Kontakt zum Verein entstand im Grundschulalter, als in der Kindersportschule des TSV Calw ihr Interesse am Sport geweckt wurde. 
   
Dieses Interesse hat sich zu einer Leidenschaft entwickelt, die bis heute geblieben ist. In der Abteilung Volleyball ist sie als aktive Spielerin tätig und auch Leichtathletik und Inlineskating zählt sie zu ihren Hobbys.

 

Durch dieses Interesse am Sport und den Spaß an der Arbeit mit Kindern entschied sie sich für das FSJ im TSV Calw. Dabei wird sie hauptsächlich Clemens Alex und sein Team bei ihrer Arbeit in der Kindersportschule unterstützen und sportliche Kooperationen mit Schulen in der Stadt Calw betreuen. Sie absolviert darüber hinaus eine Übungsleiterausbildung im Bereich Ballsport und möchte die dort erlernten Fähigkeiten in ihrer Abteilung Volleyball im Jugendbereich an den Nachwuchs weitergeben. Lisa will dabei noch vieles im Umgang mit Kindern dazulernen. „Ich erhoffe mir durch das FSJ viele Erfahrungen zu sammeln im Hinblick auf die kommende Berufsausbildung und eine klare Vorstellung, ob ich in diese Richtung weiter einschlagen möchte. “, so die 18-jährige.