News aus dem Monat November 2013

Die Ergebnisse unserer Teams vom Wochenende im Überblick

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
TSV_Calw_Logo_Tradit   Calw, den 18.11.2013. Durch zwei Siege in der Walter-Lindner-Sporthalle gegen den TSV Dennach sowie den TV Vaihingen/Enz haben die Faustball-Bundesliga-Frauen des TSV Calw v. 1846 e.V. die Tabellenführung in der 1. Bundesliga-Süd übernommen. Mit 8:0-Punkten darf sich das Team von Trainer Björn Gumbinger nach dem ersten Heimspieltag der laufenden Runde über einen perfekten Saisonstart freuen. Doch auch in anderen Sportarten haben am Wochenende Wettkämpfe und Spiele stattgefunden über die wir zukünftig jeden Montag an dieser Stelle informieren möchten.

 
Die Ergebnisse des zurückliegenden Wochenendes (15. – 17. November 2013) im Überblick:  

 
Basketball  
keine Rundenspiele am Wochenende  

 
Faustball  
Frauen Bundesliga TSV Calw v. 1846 e.V. – TSV Dennach
TSV Calw v. 1846 e.V. – TV Vaihingen / Enz
3:1 (12:10, 11:8, 10:12, 11:3)
3:1 (12:10, 11:8, 10:12, 11:3)
 
alle Ergebnisse & Tabelle  

 
Floorball  
Männer Deutschland-Pokal SG Calw/Tübingen – Red Devils Wernigerode 1:11 (0:5, 0:5, 1:1)  
alle Ergebnisse & Tabelle  
Männer Verbandsliga TSV Calw Lions – SV 03 Tübingen
TSV Calw Lions – FBC Heidelberg
6:3 (4:2, 2:1)
4:11 (2:4, 2:7)
 
alle Ergebnisse & Tabelle  
U13 Regionalliga Südwest TSV Calw Lions – Floorball Mainz
TSV Calw Lions – Frankfurt Falcons
9:1 (6:0, 3:1)
18:0 (10:0, 8:0)
 
alle Ergebnisse & Tabelle  

 
Handball  
Männer Bezirkspokal SG HCL – HSG Schönbuch 29:25   
alle Ergebnisse & Tabelle  

 
Volleyball  
Frauen Bezirksklasse West TSV Calw v. 1846 e.V. I – TSG Tübingen II
TSV Calw v. 1846 e.V. I – TSG Tübingen I
0:3
3:2
 
alle Ergebnisse & Tabelle  
Frauen B-Klasse 1 West SpVgg Holzgerlingen II  TSV Calw v. 1846 e.V. II 0:3  
alle Ergebnisse & Tabelle   

 
► Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.  
► Fehlende Ergebnisse können jederzeit per eMail an die TSV-Geschäftsstelle nachgemeldet werden.  

Floorball-Lions empfangen Bundesliga-Team im Deutschland-Pokal

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
OLYMPUS DIGITAL CAMERA   Calw, den 14.11.2013. Es ist ein Los mit Geschichte – die SG Calw/Tübingen trifft im Achtelfinale des Deutschlandpokals am Samstag ab 16.15 Uhr in der Berufsschulturnhalle auf dem Wimberg auf die Red Devils Wernigerode. Fast zehn Jahre ist es her, da war das Bundesliga-Team aus Wernigerode schon einmal zu Gast in Calw. Damals, als die Sportart Floorball in Calw noch völlig unbekannt war, sollte mit der Partie zwischen dem UHS Heidelberg und eben den Red Devils Wernigerode Werbung für eine neue Sportart beim TSV Calw v. 1846 e.V. gemacht werden.
In der Drittelpause zeigten die damals zehn- und elfjährigen Floorballer des TSV Calw v. 1846 e.V., was Sie in den vorangegangenen Wochen gelernt hatten. Seit dieser Zeit ist viel passiert. Floorball hat sich in Calw etabliert und viele dieser jungen Spieler gehören heute zum Kader des Regionalligateams der SG Calw/Tübingen.

 

Am kommenden Samstag, den 16.11.2013 kommen die Red Devils nun wieder nach Calw und müssen im Achtelfinale des Deutschlandpokals gegen die SG Calw/Tübingen antreten. Die Red Devils sind der amtierende Pokalsieger und aktuell Fünfter der Bundesliga. Die SG steht damit vor ihrer sportlich bisher größten Herausforderung. Völlig chancenlos ist sie dabei aber nicht. Nach den guten Leistungen in der Vorbereitung und im Pokal, musste die SG allerdings am vergangenen Wochenende einen herben Dämpfer verkraften. Beim Saisonstart der Regionalliga Süd, verlor die Mannschaft von Trainerduo Andreas Kappler und Clemens Alex ihre beiden Auftaktspiele gegen Feuerbach (2:3) und Schriesheim (1:3). In beiden Spielen war die SG die dominierende Mannschaft, schaffte es jedoch nicht ihre Vielzahl an Torchancen zu nutzen, um die Spiele für sich zu entscheiden. Dies wird am Samstag im Pokalspiel jedoch ein Schlüssel zum Erfolg sein. Sollte dies gelingen, ist vieles möglich, auch einen der besten Clubs in Deutschland zu ärgern.
 

 

TSV-Skizunft lädt zur dreitägigen Damenausfahrt

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
10_2013_11_13_TopStory   Calw, den 13.11.2013. Schon traditionell bietet die Skizunft des TSV Calw v. 1846 e.V. in jeder Saison eine Skiausfahrt nur für Frauen an. So auch in der bevorstehenden Saison 2013/2014. Vom 21. – 23. März 2014 sind alle skibegeisterten Damen aus Calw um Umgebung eingeladen, mit der TSV-Skizunft ins Zillertal zu fahren. Auf 668 Kilometer bietet das Zillertal Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade – von sportlichen Steilhängen und Tiefschneeabfahrten bis zu schwungvollen Familienabfahrten – auf denen sich alle wie Skiköniginnen wohlfühlen und austoben können.

Abfahrt Freitag, 21. März 2014, 15 Uhr, Landratsamt Calw

Rückkehr Sonntag, 23. März 2014, ca. 21 Uhr

Kosten 175,- Euro für Mitglieder der Skizunft
195,- Euro für Nichtmitglieder

Leistung Busfahrt, Skibetreuung, 2x Übernachtung mit Halbpension im Doppelbettzimmer, Insolvenzversicherung
Einzelzimmer auf Anfrage gegen 20,- Euro Aufpreis

Zusätzliche Kosten                  2-Tages-Skipass für das Skigebiet Zillertal (ca. 85,- Euro – wird im Bus eingesammelt)

Anmeldung/Leitung bis spätestens 15.01.2014 bei Bernd Braun
Gänsäckerstraße 80, 75365 Calw, Tel: 07051-77011, bernd.braun@skizunft-calw.de

Zahlung bei Anmeldung mit unterschriebener Lastschriftermächtigung

Sonstiges Der Abschluss einer zusätzlichen Ausland-Krankenversicherung ist Sache des Teilnehmers.

Weitere Informationen zur Abteilung Skizunft sowie den weiteren Ausfahrten gibt es hier.
 

Basketball-Lions sichern sich Tabellenführung

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
TSV_Calw_Logo_Tradit   Calw, den 06.11.2013. Nach Siegen gegen schwächere Teams errangen die Basketball-Herren des TSV Calw v. 1846 e.V. auch bei Spitzenteam KKK Haiterbach 2 einen Sieg – 57:56 siegten die Lions am Ende. Nach einem schnellen Rückstand kämpften sich die Calwer bis zum Ende des ersten Viertels wieder auf 14:16 heran. Zur Pause ging es bereits mit einer Führung zur Halbzeitbesprechung in die Kabine. Am Ende des dritten Viertels führte dann allerdings Haiterbach mit 44:38.Doch die Gäste, motiviert durch die Spieler auf der Bank, kamen wieder heran.
Ein wichtiger Dreier von Daniel Fix und ein Treffer von Robert Wehner, der nach einem Foul beim Wurf auch den anschließenden Freiwurf in gewohnter Weise verwandelte, brachte den Calwern kurz vor Schluss die Führung zurück. Der darauf folgende Angriff der Haiterbacher war damit die letzte Chance für KKK das Spiel wieder auszugleichen oder sogar zum Sieg zu treffen. Doch die Gastgeber vergaben die Chance von der Freiwurf-Linie, nachdem Albrecht Syring in höchster Not nur mit einem Foul einfache Punkte von Haiterbach verhindern konnte. Calw sicherte sich den Rebound und der Erfolg im Spitzenspiel war unter Dach und Fach.

 

 „Jetzt wollen wir nicht mehr weg von der Tabellenspitze und daran werden wir hart arbeiten“, gab Albrecht Syring die Marschroute für die kommenden Spiele aus. Bereits am kommenden Sonntag den 10. November um 16 Uhr kommt der SV Böblingen in die Walter-Lindner-Sporthalle  nach Calw. Trainer Hans-Georg Unckell kann dabei wieder auf 13 Spieler zurückgreifen und hat dabei die Qual der Wahl, welche Akteure er für das Spiel nominiert.
 

Bereits um 11 Uhr und um 14 Uhr bestreitet die männliche U16 weitere Spiele in der Walter-Lindner-Sporthalle. Die Lions freuen sich auf zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist zu allen Spielen frei.


► Weitere Informationen zur Abteilung Basketball sowie die Trainingszeiten aller Mannschaften gibt hier.