News aus dem Monat April 2015

Sporttreiben mit Gütesiegel – weitere TSV-Kurse sind zertifiziert

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
Logo_SPORT PRO GESUNDHEIT   Calw, den 21.04.2015. Nachdem bereits in dieser Woche viele TSV-Kurse gestartet sind, gibt es für Kurzentschlossene auch in der kommenden Woche noch die Möglichkeit etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Das Besondere: Sowohl der Kurs „Bauch-Beine-Po“ als auch der Kurs „Wirbelsäulengymnastik wurden mit dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet, sodass die Kursgebühren von vielen Krankenkassen bezuschusst werden. Kursstart ist am Montag, den 27. bzw. Donnerstag, den 30. April 2015.
   
„Wirbelsäulengymnastik“ verbessert durch gezielte Übungen für den Schulter-, Nacken- und Lendenwirbelbereich sowohl die Beweglichkeit, als auch die Körperhaltung. Um muskulären Dysbalancen und Verspannungen vorzubeugen, wird die Muskulatur rund um die Wirbelsäule mobilisiert, gekräftigt und gedehnt. Die Pilates-Methode macht die Gymnastik noch wirkungsvoller, da durch den Einsatz bewusster Atmung auch die Tiefenmuskulatur (v.a. Beckenboden- und tiefe Bauchmuskeln) gekräftigt und zusätzlich die Konzentration und Koordination gefördert wird.
 
► Der Kurs startet am Donnerstag, den 30. Mai 2015 und findet immer donnerstags von 14.00 – 15.00 Uhr im Therapiezentrum des Kreiskrankenhauses Calws statt.
 
Im Klassiker „Bauch-Beine-Po“ werden gezielt Bauch, Beine und Po gekräftigt. Jede Kursstunde beginnt mit einem Aufwärmen der Muskulatur. Anschließend wird mithilfe diverser Kleingeräte wie Step, Teraband, kleinen Hanteln, etc. die Kursstunde abwechslungsreich gestaltet. Zusätzlichen Motivationscharakter verleiht die fetzige Musikbegleitung. Den Stundenausklang bilden Dehn- und Stretchingphasen, sowie kleine Entspannungselemente.

 

► Der Kurs beginnt am Montag, den 27. April 2015 und findet immer montags von 9.30 – 10.30 Uhr im Gymnastikraum der Walter-Lindner-Sporthalle statt.
 

Die vollständigen Kursdetails sowie das Anmeldeformular gibt es in der Rubrik Kurse oder persönlich auf der TSV-Geschäftsstelle. Der Kursflyer 2014/2015, in dem alle Informationen noch einmal ausführlich dargestellt sind, liegt auch in vielen Calwer Geschäften aus.

 

Die Ergebnisse unserer Teams vom Wochenende (17. – 19.04.2015)

SSport[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
10_2015_04_20_TopStory   Calw, den 20.04.2015. Nur noch in zwei Ballsportarten fanden am zurückliegenden Wochenende Rundenspiele statt. Während für die Handballer der SG HCL nach dem in der Vorwoche besiegelten Abstieg die Luft raus war, kämpften unsere Floorballer noch um die Minimalchance, doch noch Meister der Regionalliga Süd zu werden. Nach einem Sieg und einer Niederlage beim Spieltag in Stuttgart hat die SG Calw-Tübingen zwar keine Chance mehr auf Platz eins, ein toller dritter Platz ist der SG vor den abschließenden Spielen der Konkurrenz aber bereits sicher.

 
Die Ergebnisse des zurückliegenden Wochenendes (17. – 19. April 2015) im Überblick:  

 
Basketball  
► keine Spiele am zurückliegenden Wochenende  
 


 
Faustball  
► keine Spiele am zurückliegenden Wochenende  
 


 
Floorball  
Herren, Regionalliga Süd Panther Regensburg –  SG Calw-Tübingen
SG Rohrdorf-Nürnberg – SG Calw-Tübingen
2:4 (2:1, 0:2, 0:1)
5:3 (2:2, 2:1, 1:0)
 
► alle Ergebnisse & Tabelle  
 


 
Handball  
Männer, Landesliga Staffel 2 HSG Böblingen/Sindelfingen – SG HCL 53:26 (25:14)  
alle Ergebnisse & Tabelle  
Männer, Kreisliga A HSG Böblingen/Sindelfingen 4 – SG HCL 2 23:36  
► alle Ergebnisse & Tabelle  
Männer 40 TSV Betzingen – SG HCL
TV Pfalzgrafenweiler – SG HCL
11:13
9:11
 
alle Ergebnisse & Tabelle  
 


 
Volleyball  
► keine Spiele am zurückliegenden Wochenende  

 
► Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.  
► Fehlende Ergebnisse können jederzeit per eMail an die TSV-Geschäftsstelle nachgemeldet werden.  

Neue Sportkurse starten ab nächstem Montag – jetzt letzte freie Plätze sichern

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
Logo_SPORT PRO GESUNDHEIT   Calw, den 16.04.2015. Rechtzeitig um bis zum Sommer so richtig fit zu werden starten beim TSV Calw v. 1846 e.V. ab nächster Woche Montag, den 20. April 2015 neue Kursangebote. Einige Plätze sind dabei noch frei und Anmeldungen weiterhin möglich. Die beiden Kurse „Bauch-Beine-Po“ und „Nordic Walking“ sind zudem mit dem Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet, sodass die Kosten von vielen Krankenkassen bezuschusst werden. Aber auch High-Intensity-Training und Fit für Bewegungsspiele machen fit und versprechen viel Spaß.
   
High-Intensity-Training ist ein spezielles Intervalltraining mit Konditions- und Kräftigungsübungen und der Klassiker Bauch-Beine-Po erklärt sich von selbst – er findet jedoch vormittags statt und spricht damit eine ganz neu Zielgruppe für den TSV Calw v. 1846 e.V. an.

 

Da die Tage nun immer länger werden und auch die Temperaturen steigen, starten erstmals auch zwei Outdoor-Kurse: In Fit durch Bewegungsspiele fördern Spiele mit und ohne Ball die Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit, mit Nordic Walking nimmt der TSV eine weitere sehr beliebte und verbreitete Sportart mit in sein Angebot auf.

 

Die vollständigen Kursdetails sowie das Anmeldeformular gibt es in der Rubrik Kurse oder persönlich auf der TSV-Geschäftsstelle. Der Kursflyer 2014/2015, in dem alle Informationen noch einmal ausführlich dargestellt sind, liegt auch in vielen Calwer Geschäften aus.

 

Platz fünf bei Senioren-DM für Heidi Braun mit dem Degen

[insert_php] $zid = rand().rand(); [/insert_php]
Escrime   Calw, den 15.04.2015. Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Bad Dürkheim war mit Heidi Braun auch eine Fechterin des TSV Calw mit von der Partie. In der Altersklasse 60+ der Damendegen-Ausscheidung zeigte sich die Calwerin gut in Form und holte am Ende noch vor Brigitte Nägele vom MTV Ludwigsburg einen beachtenswerten fünften Platz. Mit nur einer Niederlage gegen die spätere Deutsche Meisterin Astrid Kircheis vom 1. FC Quadrat-Ichendorf agierte Braun bereits in der Vorrunde sehr souverän und qualifizierte sich damit für die Direktausscheidung.
   
Diese wurde ausgetragen ohne Hoffnungslauf auf zehn Treffer. Heidi Braun zeigte Biss und taktierte gut in ihrer Partie gegen Dagmar Heinzelmann vom Heidelberger FC. Die TSV-Fechterin ging zwar aufs Ganze, musste sich aber dennoch am Ende mit 7:10 geschlagen und damit im Endklassement mit dem fünften Platz zufrieden geben.


► Mehr Informationen zu unserer Fechtabteilung und den Trainingszeiten gibt es hier
► Bild: © lilufoto – www.fotolia.com